Sandra

Seit meinem siebten Lebensjahr bin ich der Faszination Pferd erlegen. Mit meinem ersten Pferd Eddington II das ich als Juniorin ritt, hatte ich nur ein Ziel – Springen und Geländeprüfungen. Durch die Arbeit mit Eddington in der Dressur bekam ich immer mehr Freude daran und somit war mein zweites Pferd Fioretto II ein Dressurnachwuchs mit dem ich den steilen Weg bis zum St. Georg errang.

Meine erste Dressurtrainerin Jacqueline Sträuli unterstützte mich von Anfang an mit Fioretto, bei weiteren Trainern wie Georg Wahl und Hans Staub verfeinerten wir die Ausbildung. Ein Aufenthalt in Deutschland 1997 bei Klaus Martin Rath in Neumünster vor unserer ersten Inter I-Kür war der Höhepunkt von Fioretto. Verletzungsbedingt musste ich danach Fioretto aus dem Sport ziehen.

Der Dressursport fesselte mich und ich fing im Jahr 1996 als eine der jüngeren Dressurrichterin an bis auf Stufe M zu richten. Nach meiner Babypause wollte ich wieder vermehrt aktiv an Dressurturnieren mitreiten und gab somit mein Richteramt 2004 ab.

Zusammen mit meiner Tochter Noemi sind wir seit mehreren Jahren aktiv auf Nationalen und Internationalen Turnier aktiv.